fb
+49 (0)661 9427731 buero@ute-straub.de

Psychische Belastung am Arbeitsplatz und Burnout

Psychische Belastungen mit positiver Wirkung

Dies ist der Fall, wenn beispielsweise Abwechslung eintritt, freudvolle Erlebnisse und Lernfortschritt möglich sind. Es fördert die Bereitschaft, sich einzubringen, begünstigt ein gutes Miteinander und Teamfähigkeit und bietet Raum für das Erleben von Begeisterung, Einsatzfreude und Zugehörigkeit.

Negativ wirkende psychische Belastungen

Diese verstehen wir als Fehlbeanspruchungen, ursächlich in Form von Stress, Überlastung, fehlender Qualifikation oder persönlicher Kompetenzen. Neben den Muskel-Skelett-Erkrankungen ist Stress EU-weit aus Sicht der Unternehmen das wichtigste Gesundheitsthema. Betroffen sind alle Branchen, die psychische Belastung nimmt zu.
Steigende Anforderungen an Quantität und Qualität der Arbeit, Veränderungen der Rahmenbedingungen bis hin zu gesellschaftlichen Herausforderungen, die neben dem Arbeitsumfeld auch persönliche Belastungen von außen bedeuten. Solange den Belastungen noch genügend Ressourcen – entlastende Faktoren – gegenüber stehen, gleichen sich beide aus. Nehmen die negativ wirkenden Belastungsfaktoren zu, sinken vielfach die Ressourcen.

BEGEISTERND FÜHREN bedeutet: Zusammenarbeit stärken und Erfolg beflügeln!

Die wichtigste Ressource im Unternehmen sind die Mitarbeitenden!
Sie verbringen meist mehr Zeit am Arbeitsplatz als sie Zuhause bei ihrem Lebenspartner oder der Familie verbringen. Wenn der Arbeitsplatz zwei Kriterien erfüllt, den Mitarbeitern ein gutes Maß an Potentialentfaltung ermöglicht und emotional starke Zugehörigkeit vermittelt, dann entfalten sie ihre persönlichen Fähigkeiten, entwickeln Begeisterung und arbeiten teamorientiert. Sie trauen sich neue Aufgaben zu, sind bereit, Verantwortung zu übernehmen und bringen in ihrer Haltung Wohlwollen ein gegenüber anderen.
Zeitgemässe Führung sucht, Mitarbeitende ermutigend anzuleiten, diese Fähigkeiten zu entwickeln und die menschliche Ressource zu einem unschlagbaren Team zu führen, dazu stiftet unser Konzept “BEGEISTERND FÜHREN” an. Führung beginnt bei Selbstführung – ohne Zweifel ist das so. Das Konzept integriert das Verständnis aus der Ermutigungspädagogik in das Miteinander auf eine Weise, die Unternehmen stärkt und zu den Zielen führt.
Auf Ihren Bedarf im Unternehmen zugeschnitten unterstützt BEGEISTERND FÜHREN Sie und Ihr Untenehmen zum Erfolg!

Die Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes sind zwingend und nicht freiwillig wählbar.

Auch Physische Belastungen werden nicht nur physisch betrachtet, sondern diese wirken auch psychisch auf den Betreffenden ein.
Die für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung relevanten Bereiche sind vielfältig. Es betrifft die Gestaltung dieser Bereiche:

  • Arbeitsaufgabe
  • Arbeitsorganisation
  • Arbeitszeitgestaltung
  • Arbeitsumgebungsbedingungen
  • Soziale Bedingungen

Mit der Analyse dieser fünf Bereiche können Risikofaktoren erkannt werden. Notwendige Massnahmen lassen sich daraus gut ableiten. Damit werden Risikofaktoren minimiert oder sogar ganz eliminiert.